Bauchtanz Auskunft Sibel Nefa
Sie befinden sich hier >> Bauchtanz Service - Bauchtanz Umfrage - Tanzstudios <<

Februar / März 2002 - Tanzstudios


Teilnehmerinnen: 60

Wie viel km fährst du circa zum Unterricht? (nur eine Strecke)

Die Anworten reichen von nicht mal 1 Km bis zu 90 km.
Einmal wurde sogar 400 km angegeben. Hierbei muss es sich aber wohl um ein Mißverständnis handeln
oder einen Scherz. Deshalb sind die 400 km auch nicht berücksichtigt.

Der Durschnittswert sind 15,73 Km für eine Streche zum Unterricht.

25% (13 Teilnehmerinnen) fahren auch 30 oder mehr Km pro Strecke, um zu ihren Unterricht zu kommen.


Und wie viel würdest du für guten regelmäßigen Unterricht maximal fahren? (nur eine Strecke)

Komischerweise schlug die Teilnehmerin mit der weiten Unterrichtsstrecke (400 Km) auch hier
wieder zu und gab als maximum 800 Km an. Wohl dem der einen Hubschrauber oder ein Flugzeug
besitzt um damit zum Unterricht zu kommen.

Der Durchschnittswert ist hier 39,09 Km für eine Streck zum Unterricht.

Eine Teilnehmerin ist bereit maximal 10 Km zum Unterricht zu fahren. Das Maximum sind 90 Km pro Strecke.
Wobei diese Teilnehmerin diese Strecke auch im Moment immer fährt (siehe oben).


Ein Studio sollte in erster Linie guten Unterricht und einen angemessenen Raum bieten. Was ist dir noch wichtig?
(Punkte 1-6, 1 = sehr wichtig/unverzichtbar bis 6 = unwichtig)

Spiegelwand

1,61
Tanzboden (Schwingboden)
2,46
Umkleideraum
2,79
Dusche
4,36
Teeküche / -ecke
4,02
Basar
4,70
Workshops mit Gastdozenten
2,32
Studiofeste
2,68

Hier nochmal die Reihenfolge nach Wichtigkeit für Schülerinnen

1. Spiegelwand

2. Workshops mit Gastdozenten
3. Tanzboden (Schwingboden)
4. Studiofeste
5. Umkleideraum
6. Teeküche / -ecke
7. Dusche
8. Basar

Also eine Spiegelwand ist offenbar unverzichtbar.
Gäste, Tanzböden, Studiofeste und Umkleideräume sin auch ziemlich wichtig.

Was nicht so wichtig ist aber sicher auch nicht abgeleht wird, sind Teeküche, Dusche und Basar.

Diagramm


Gibt es bei euch von Studio aus die Möglichkeit das erlernte zu präsentieren? (Egal ob Anfänger oder Auftrittsgruppe) Wenn ja wobei?

39 Nennungen
  • Studioshow
31 Nennungen
  • Schülerinnenshow
19 Nennungen
  • Benefizfest
4 Nennungen
  • Eine eigene Show (Revue)
  • Stadt- & Kulturfes
3 Nennungen
  • Restaurantshow
  • Frauenfest
  • Private Feierlichkeiten
  • Keine Möglichkeit
2 Nennungen
  • Gewerbeausstellungen
1 Nennung
  • Projektshow

Jetzt kommen ein paar Fragen, Die nur für Studiobetreiber bzw. Lehrerinnen sind.

Wie ist dein Verhältnis zu den anderen Studios/Lehrerinnen in deiner Gegend? (Mehrfachnennungen möglich)

14 Nennungen Freundlich.
8 Nennungen Fair.
6 Nennungen Zusammenarbeit.
3 Nennungen Überhaupt keins.
1 Nennung Gespannt.

Das ist doch ein erfreuliches Ergebniss. Es ist zwar Überraschend aber Schwierigkeiten
mit der Unterrichtskonkurenz sind wohl eher die Ausnahme.


Legt ihr Informationen von anderen Studios oder Veranstaltungen aus?

8 Nennungen
  • Ja immer
4 Nennungen
  • Großenteils
  • Kommt darauf an
1 Nennung
  • Selten

Hast du schon mal schlechte Erfahrungen mit anderen Studioleiterinnen gemacht?

Ja 7 Nennungen
Nein 9 Nennungen

Erfahrungen:

  • Es wurde versucht, Schüler bei Workshops abzuwerben, es wurde bei Shows ungefragt Werbung verteilt, es wurden Falschmeldungen in Umlauf gebracht bzgl. Gage, Unterricht usw.
  • Ich wurde schon schlecht gemacht ohne daß ich die Person überhaupt kenne und habe hinterher von zu mir gewchselten Schülerinnen erfahren, daß von Unterricht bei mir abzuraten sei (trotzdem kommen immer wieder welche)
  • Es wurde das Gerücht gestreut, ich würde gar nicht mehr tanzen.
  • Üble Nachrede
  • Damen die einen noch nie gesehen haben behaupten
    Schülern und Veranstaltern (!) gegenüber man könne nich tanzen.
  • Workshopthemen und/oder Choreos nachgemacht. Werbeideen kopiert
  • Konkurrenzneid, keine Prospekte und Infos weitergegeben, schlecht geredet
  • Infos werden nicht weiter gegeben. Dozenten werden "schlecht gemacht"

Deine Schülerinnen sind ja in Leistungsklassen eingeteilt. (z.B. Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschrittene usw.)
Wenn du Workshops gibst, wie sind Schülerinnen der gleichen Klasse im Vergleich zu deinen Schülerinnen?

7 Nennungen
  • Kann ich nicht sagen
5 Nennungen
  • Meine Schülerinnen sind meist schlechter
4 Nennungen
  • Meine Schülerinnen sind meist gleich gut
3 Nennungen
  • Meine Schülerinnen sind meist besser

Es ist interessant, dass 5 Teilnehmerinnen sagen, ihre Schülerinnen wären
schlechter als andere Schülerinnen. Aber offenbar haben sich hier ein paar
Teilnehmerinnen verlesen. Zumindest bei einer, war das am Zitat zu erkennen.

Meinungen:

  • Das ist sehr unterschiedlich. Allerdings hatte ich auch schon Schülerinnen aus Masterclass Kursen, die bei mir höchstens Mittelstufe wären.
  • Meine sind besser,das liegt aber oft daran, daß sich Damen in F-Kurse anmelden, die gerade mal einen VHS Anfängerkurs besucht haben.
  • Ich habe schon oft die Erfahrung gemacht, daß vielen Schülern auf Workshops ganz wichtiges grundlegendes Wissen fehlt, die Haltung sehr oft schrecklich ist und theoretisches Wissen meißt gar nicht vorhanden ist.

Jetzt kommen die Fragen für Schülerinnen.

In welcher Form nimmst du heutzutage Unterricht

46 Nennungen Regelmäßiger Unterricht
43 Nennungen Workshops
9 Nennungen Projekte / Ausbildung

Diagramm


Was ist dir wichtiger?

28 Nennungen
  • Beides gleich wichtig
23 Nennungen
  • Erlernen und Weiterbildung im Tanz
0 Nennungen
  • Zusammensein mit Gleichgesinnten

Nur wegen der Geselligkeit geht von den Teilnehmerinnen zum Unterricht.
Das es aber doch sehr wichtig ist, zeigt Punkt 1


Was für Möglichkeiten bietet dein Studio, um verpasste Stunden (Urlaub, Krankheit) nachzuholen?

37 Nennungen
  • In einem anderen Kurs nachholen
8 Nennungen
  • Keine Möglichkeit
7 Nennungen
  • Kursgebührnachlass
1 Nennungen
  • Extra Stunden mit der Lehrerin

Erfreulich, ist das viele Studios Möglichkeiten anbieten, verpasste Studen
nachzuholen oder eine andere Möglichkeit bieten.
8 Bieten leider keine kundenfreundliche Regelungen.


Du und deine Gruppe seit ja von eurer Lehrerin in Leistungsklassen eingeteilt worden. (z.B. Anfänger, Mittelstufe, Fortgeschrittene usw.)
Wenn du nun woanders Unterricht oder Workshops nimmst, wie findest du deinen Leistungs- und Kenntnisstand im Vergleich zu anderen Schülerinnen der selben Klasse bzw. Unterrichtszeit?

22 Nennungen
  • Ich bin meist besser
17 Nennungen
  • Ich bin meist gleich gut
8 Nennungen
  • Kann ich nicht sagen
0 Nennungen
  • Ich bin meist schlechter

Erstaunlich ist, das keine Schülerin festgestellt hat, das andere Schülerinnen weiter sind als sie selbst.

Erfahrungen:

  • Mich ärgert immer wieder, daß Frauen sich selber einstufen und das meist zu gut. Da bucht man einen Fortgeschrittenen/Masterclass WS für viel Geld und muß dann feststellen, daß viele sich selber einfach überschätzt haben und dann alles blockieren und man das WS-Ziel durch solche "Bremser" nicht erreicht!
  • Natürlich nur, wenn es im gleichen Tanzstil ist (logisch)
    Ich tanze auch in einer Auftrittsgruppe mit und wir trainieren sehr intensiv. Viele tazen ja auch einfach zum Spaß - die meißten eben.
  • In fachlich guten Studios scheint mir das Niveau höher, daher ist man auch bei der Einteilung der Leistungsklassen kritischer
  • Vor allem "anders" weil nicht mal jede Lehrerin weiss wie sie einen schnöden Beckenkreis beschreiben kann, bzw. ihre eigenen Fehler an die eigenen Schülerinnen weitergint (keine Kommunikation zw. Lehrerinnen), die "Bewegungen" der anderen Schülerinnen profan als "falsch" tituliert und das eigene Bewegungsablaufgezwänge den "Neuen" aufoktriniert.
    Zudem kommt noch die Streitigkeit um die passenden Begriffe dazu und das viele Lehrerinnen von anderen Lehrerinnen in bestimmten Sparten nicht viel "halten". Was offen
    gezeigt wird.
  • Ich tanze verhältnismässig gut, da ich häufig WS bei vielen verschiedenen Dozenten besuche und viel zu Hause tanze. Das "daheim-Tanzen" variiert aber total: das letzte halbe Jahr habe ich fast nie getanzt, das halbe Jahr davor 4 - 6 Std. pro Woche.
    Die Niveaus der Schülerinnen verschiedener Studios sind sehr unterschiedlich, worin sich meines Erachtens das unterschiedliche Können der Lehrerinnen widerspiegelt.
  • Meine Lehrerin hat nur einen Kurs, deshalb haben wir keine offizielle Bezeichnung. Bei Workshops von Gast- oder internationalen Dozenten besuche ich niedrigere Leistungsstufen als in Intensivtrainings/Workshops von anderen Schulen in der Nähe.
  • Ich kann im moment leider nur von Shows reden, wo ich unsere Gruppe bzw. mich mit denen vergleiche, die in etwa genau so lange tanzen.Denn die Definitionen der einzelnen Lehrerinnen was Leistungsgruppen betrifft sind extem unterschiedlich, so dass ich mich lieber an Gruppen/Tänzerinnen orientiere, die genausolange tanzen, wie ich selber. Den Vergleich brauche ich persönlich nicht zu scheuen.

Wie viel Zeit verwendest du pro Woche für Unterricht und Üben?

Unterricht nehmen:
2,09 Stunden
Alleine üben:
2,38 Stunden
Mit der Gruppe üben:
2,10 Stunden