Bauchtanz Auskunft Sibel Nefa
 

Bauchtanz Tipps & Tricks

Showplanung

Was muss man alles beachten, wenn man eine Show plant?
Dieser kleine Ratgeber soll einen groben Überblick schaffen, was alles dazu gehört.
Nicht jeder Punkt ist ein muss!

  • Der Termin, man sollte ihn früh genug festlegen um dann nicht in Terminnöte zu kommen. Folgende Punkte sollten ebenfalls beachtet werden:
    1. Keine Ferien oder Feiertage (z.B. Muttertag)
    2. Anderen großen Veranstaltungen aus den weg gehen. (Rockkonzert usw.)
    3. Freitags:
    Nachteile - Leute müssen lange Arbeiten, sind müde
    Vorteile - Manche Säle sind günstiger. Samstags haben mehr Tänzerinnen Auftritte.
  • Einen passenden Saal suchen. (Plätze, Miete, Techniker, Reinigung, Strom, Heizung)
    Welches Personal und welche Leistungen müssen extra Bezahlt werden?
    Ist eine Musikanlage/Lichtanlage vorhanden? Reicht sie aus?
    Kann sie selber bedient werden oder muss ein Techniker gebucht werden?
    usw.
  • Wie hoch soll der Eintritt sein?
    Karten im Vorverkauf (Ratsam) oder nicht?
    Tipp: z.B. Vorverkauf (+ Gebühr) 10 Euro / Abendkasse 11 Euro
  • Soll es etwas zum Essen geben?
    Buffet oder fertige Speisen?
    Im Eintritt Inklusive oder extra zu bezahlen?
    Wer macht das Essen?
    Ist Essensverkauf überhaupt erlaubt?
  • Brauche ich Gasttänzerinnen? Und wenn ja wem?
    Was verlangt diese Tänzerin und mach ich auch gleich einen Workshop mit ihr?
  • Brauche ich Livemusik? Wenn ja, was will der/die Musiker für ihren Auftritt?
    Wie viele Mikrophone werden benötigt?
  • Werbung:
    1. Habe ich alle benötigten Fotos? (Tänzerinnen, Gäste, Musiker usw.)
    2. Wie und Wo will ich Werben? z.B. Pressetexte mit Fotos für Tageszeitungen und Fachmagazinen, Plakate, Infoflyer per Post, Anzeigen, Internetwerbung usw.)
    Kann ich vielleicht Sponsoren gewinnen, die mit auf Plakat kommen und dafür z.B. den Plakatdruck finanzieren?
    Wer verteilt z.B. Plakate oder kümmert sich um den Internetauftritt?
  • Gema Anmeldung (Musik)
  • Wann ist die Generalprobe? (Künstler, Licht, Ton usw.)
  • Wer macht die Ansage? Den nötigen Text entwerfen.
  • Auch an Hilfen für den Backstagebereich denken.
  • Getränke & ein wenig Essen für die Künstler hinter der Bühne aufbauen.
  • Schilder: "Bitte Ruhen" für sensible Bereiche anbringen.
  • Sichheitsnadeln, Nähzeug, Müllsäcke
  • Programme mit eigener Werbung erstellen und am Eingang anbieten oder auf den Stühlen verteilen.
  • Ablaufpläne für die Gaderoben erstellen.
  • Funkgeräte für die Kommunikation zwischen Bühne und Technik.
  • Stühle für geladene Gäste und Presse reservieren.
  • Soll ein Video aufgenommen werden? Den Menschen in den Tanz einweisen (zuviel Zoomen ist tödlich) und proben (Lichtverhältnisse)
  • Möchte man Blumen für Gäste haben? Wer übergibt sie? Wohin damit? (Eimer)

Ergänzungen von Marisa:

  • Falls der Saal sehr groß ist: brauche ich Monitorboxen direkt auf der Bühne - zB für Trommelsolis?
  • Ist das filmen/fotografieren erlaubt? (Gasttänzerinnen fragen)ev. gleich auf Eintrittskarten vermerken
  • Muß ich Eintrittskarten drucken lassen oder kaufen?
  • ev. Einladungen / Freikarten verschicken
  • Liste mit reservierten Eintrittskarten bei der Kassa hinterlegen
  • brauche ich eine Garderobenfrau? (Bei kaltem oder schlechten Wetter für Mäntel, Schirme...)
  • Programme entwerfen und drucken lassen
  • Tonträger nummerieren (ev. Reserve) Liste für Tontechniker schreiben
  • Ist Anmeldung bei Feuerpolizei notwendig? (zB bei Lichtertanz)
  • Plakate: Wieviel Stück brauche ich, ev. Logo von Sponsoren rechtzeitig besorgen
  • benötigt der Ansager Mikro: Hand- oder Funk
  • Musikabsprache mit Gasttänzer/in, und Tonträger abklären
  • ev. Zimmerreservierung für Gasttänzer/in
  • Schilder für Eingangstür: Einlaß um...., Beginn um...., Rauchen verboten
  • Falls es mehrere Garderoben gibt: Aufteilung für Tänzerinnen
  • Garderobe: Reihenfolge der Lieder aushängen mit Dauer der einzelnen Musikstücke, WC Papier, Kleiderhacken
  • Deko?
  • Sesselaufstellung: in welcher Form, wieviel
  • Bodenbeschaffenheit der Bühne
  • Vorhang: flexibel? Eine Person, die Vorhang bedient- Liste und ev. Taschenlampe
  • ev. Extra CD als Pausenfüller

Erstellt von
Oliver
Nach Anregungen von:
Amira Mona, Samena und Sibel Nefa
Ergänzungen von Marisa