Bauchtanz Auskunft Sibel Nefa
Sie befinden sich hier >> Bauchtanz Service - Bauchtanz Tipps & Tricks - Raï <<

Bauchtanz Tipps & Tricks

Raï

Raï, der nordafrikanische Blues, ist eine Musikrichtung, die sich seit den vierziger Jahren in den Rotlichtbezirken der algerischen Metropole Oran aus westlichen Spielweisen heraus entwickelte.

Raï-Songs leben von der Spannung des muslimischen Alltags zwischen Begierde und Enthaltsamkeit. Sie sind untergründig erotisch, rhythmisch fiebrig und setzen sich, durch verschleierte Attacken, mit der Kultur und dem Erbe der islamischen Welt, freizügig auseinander.

Als die moslemischen Fundamentalisten an die Macht strebten, wurden Raï-Musiker von der Algerischen Islamischen Front, unter anderem wegen dieser Frevel, reihenweise umgebracht und verfolgt. Die Musiker flüchteten nach Europa, vor allem nach Frankreich und exportierten den Raï in die Entertainment-Szene.

Die Texte werden auf arabisch, manchmal auch auf französisch gesungen und sind bei den Auswander-Jugendlichen in Frankreich sehr beliebt. Zu den Raï-Stars zählen Cheb Khaled (Aisha), Cheb Kader und das Duo Cheb Sahraoui/Chaba Fadela.

Von
Aalyscha